Das Hochschulzentrum Vöhlinschloss und seine Ziele


Den schwäbischen Hochschulen Augsburg, Kempten und Neu-Ulm steht seit 2010 das Vöhlinschloss Illertissen für Seminare, Fortbildungen, Konferenzen und Existenzgründungsberatung zur Verfügung. Das damals gegründete Hochschulzentrum Vöhlinschloss hat sich in der Region Bayerisch-Schwaben mittlerweile zu einem festen Bestandteil der akademischen Aus- und Weiterbildung, der praxisnahen Forschung und der Vernetzung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft entwickelt.

Studieren im Hochschulzentrum Vöhlinschloss

Raus aus der gewohnten Umgebung, rein in ein neues Umfeld. Denn dort lassen sich zum Beispiel Schlüsselqualifikationen zur Vorbereitung auf den Berufsstart besonders gut vermitteln und lernen. Für Seminare und Workshops, die Studierende, Austauschstudierende und Alumni in Teambildung, Rhetorik und Präsentationstechniken schulen, ist das Hochschulzentrum Vöhlinschloss ein idealer Ort.

Weiterbilden im Hochschulzentrum Vöhlinschloss

Projektmanagement, Konfliktlösung oder Teamarbeit sind Themen, die auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschulen Augsburg, Kempten und Neu-Ulm betreffen. Deshalb gibt es das ganze Jahr über Fortbildungen für kleine Gruppen, für die das Hochschulzentrum Vöhlinschloss Räume bietet. Darüber hinaus bieten die Hochschulen im Schloss verschiende berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge an.

Vernetzen im Hochschulzentrum Vöhlinschloss

Zusammenarbeit und Austausch der drei schwäbischen Hochschulen untereinander, von Studierenden und internationalen Studierenden, von zukünftigen Fach- und Führungskräften mit potenziellen Arbeitgebern der Region, von Wissenschaftlern und Wirtschaftsvertretern – sie finden im Hochschulzentrum Vöhlinschloss eine neue Plattform.