Aktuelles


Digital und Regional: Zweiter Jahrgang des Teilzeitstudiengangs "Systems Engineering" startet an den Hochschulzentren Donau-Ries und Memmingen

Am 5. Oktober startete der innovative Teilzeit-Studiengang „Systems Engineering“ mit 34 Studierenden in die zweite Runde. Der Studiengang der Hochschulen Augsburg, Kempten und Neu-Ulm ist Teil des Verbundprojekts „Digital und Regional“ und wird jährlich vom Bayerischen Wissenschaftsministerium mit 1,5 Millionen Euro gefördert.

Am Hochschulzentrum Memmingen wurden die Studierenden von Prof. Dr. Robert F. Schmidt, Präsident der Hochschule Kempten und Manfred Schilder, Oberbürgermeister der Stadt Memmingen begrüßt.

Weiterlesen...

Im Bundeswettbewerb „Innovative Hochschule“ überzeugt - Rund 15 Millionen Euro Förderung für die Hochschulen Biberach, Neu-Ulm, Ulm und die Universität Ulm

Der Verbund „InnoSÜD“ der Hochschulen Biberach, Neu-Ulm (HNU), Ulm und der Universität Ulm überzeugte bei der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“. Mit rund 15 Millionen Euro wird der hochschul- und länderübergreifende Verbund für den Ausbau des Wissens- und Technologietransfers gefördert. Ziel ist es, die Region Donau-Iller in den kommenden fünf Jahren zu einer führenden Innovationsregion Europas zu entwickeln.

Weiterlesen...

Forschungstag 2017 im Vöhlinschloss - Technologienetzwerk Bayerisch-Schwaben tagt in Illertissen

Am 29. Juni tagte das Technologienetzwerk Bayerisch-Schwaben (TBS) im Hochschulzentrum. Die anwesenden Wissenschaftler der drei bayerisch-schwäbischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften Augsburg, Kempten und Neu-Ulm sowie der Universität Augsburg tauschten sich zu den Forschungsfeldern "Health Care Management" und "Ressourceneffizienz" aus.

Weiterlesen...